2.12.2. Die Seitenairbags


Расположение боковой подушки безопасности
Die Abb. 1.19. Die Anordnung des Seitenairbags


Die Seitenairbags sind in den Kissen der Rücken der Vordersitze aufgestellt. Sie können sie nach der Aufschrift <AIRBAG> im Oberteil tylnoj die Seiten der Rücken der Sitze (die Abb. 1.19) erkennen.
Das System der Seitenkissen zusammen mit den Sicherheitsgurten schützt das Oberteil des Körpers des Fahrers und des Passagiers auf dem Vordersitz im Falle der ernsten Seitenzusammenstöße zusätzlich.
Das System der Seitenairbags spricht nicht an:
- Bei den frontalen Schlägen;
- Bei den schwachen Seitenschlägen;
- Bei den Schlägen ins Heckende des Autos;
- Bei der Umstürzung.
Das System der Seitenairbags ist kein Ersatz den Sicherheitsgurten keinesfalls und stellt das wichtige Element der passiven Sicherheit des Autos dar.
Das System der Seitenairbags nimmt auf:
- Die elektronische Einrichtung der Verwaltung des Systems und der Kontrolle ihrer funktionalen Bereitschaft (der Steuereinheit);
- Die Airbags auf beiden Seiten der hinteren Seite der Rücken der Vordersitze;
- Die Kontrolllampe auf der Kombination der Geräte.
Bei den starken Seitenschlägen spricht der Airbag seitens des Zusammenstoßes an.

Зона защиты при срабатывании передних и боковых подушек безопасности
Die Abb. 1.20. Die Zone des Schutzes bei der Abnutzung der Vorder- und Seitenairbags


Bei den besonderen kombinierten Arten der Zusammenstöße können wie vorder, als auch die Seitenairbags (die Abb. 1.20) ansprechen.

       DIE WARNUNG
Alle Arbeiten, die mit den Seitenairbags verbunden sind, sowie die Montage und die Demontage der Geräte dieses Systems bei der Durchführung anderer Arbeiten (zum Beispiel, bei der Abnahme der Vordersitze) muss man nur im Servicezentrum Audi erfüllen.
Zwischen dem auf den Vordersitz sitzenden Passagier und der Stelle der Unterbringung des Airbags sollen die Menschen, tierische oder verschiedene Gegenstände nicht aufgestellt werden. Außerdem darf man nicht an den Türen verschiedene Zubehöre, zum Beispiel, die Untersätze befestigen.
An die Haken für die Kleidung kann man nur die kleinen und leichten Sachen hängen. In den Taschen für die kleinen Sachen darf man nicht schwer oder mit den scharfen Rändern die Gegenstände bewahren.
Die Seitenseiten des Rückens der Sitze darf man nicht die großen Kräfte affizieren, zum Beispiel, kann man den starken Schlägen oder dem Druck, das System der Seitenairbags dabei beschädigen.
Keinesfalls darf man auf die Vordersitze die Kappen anziehen, die vom Betrieb-Hersteller nicht empfohlen sind. Anders wird beim Öffnen der Seitenairbags ihre Schutzhandlung wesentlich beschränkt sein.
Die Kissen, ausgesetzt der kritischen Belastung im Verkehrsunfall, muss man ersetzen.