5.3.1. Die allgemeinen Angaben

Das System der Ausgabe dient für die Schlussfolgerung der durcharbeitenden Gase in die Atmosphäre, verhindert ihr Treffen, sogar in der minimalen Anzahl, in den Salon des Autos und verringert das Niveau des Lärms des Motors. Damit das System der Ausgabe der durcharbeitenden Gase normal arbeiten konnte, soll sie intakt sein. Der Zustand des Systems der Ausgabe der durcharbeitenden Gase beeinflusst die Motorleistung und die Kosten des Brennstoffes auch.
Das System der Ausgabe der durcharbeitenden Gase besteht aus dem Abschlußkollektor, dem Emfangsausblaserohr, der zentralen und hinteren Dämpfer und des katalytischen Neutralisationsbehälters.

Система выпуска отработавших газов переднеприводных автомобилей с четырехцилиндровыми бензиновыми двигателями
Die Abb. 4.26. Das System der Ausgabe der durcharbeitenden Gase der vorderradgetriebenen Autos mit den vierzylindrigen Benzinmotoren: 1 – der Bolzen, 25 N·m; 2 – der Träger; 3 – der Bolzen, 25 N·m; 4 – der Träger; 5 – die Mutter, 25 N·m; 6 – die Verlegung; 7 – der Turbokompressor; 8 – der katalytische Neutralisationsbehälter; 9 – die ljambda-Sonde, 55 N·m; 10 – die Mutter, 25 N·m; 11 – die Verlegung; 12 – der Bolzen, 25 N·m; 13 – die Aufhängung auspuff- die Systeme; 14 – das Emfangsausblaserohr; 15 – die Kummete; 16 – die Mutter, 40 N·m; 17 – die Aufhängung auspuff- die Systeme; 18 – die Mutter, 25 N·m; 19 – der hintere Dämpfer; 20 – die Kummete; 21 – die Mutter, 40 N·m; 22 – der Bolzen, 25 N·m; 23 – die Aufhängung auspuff- die Systeme; 24 – der zentrale Dämpfer


Система выпуска отработавших газов полноприводных автомобилей с четырехцилиндровыми бензиновыми двигателями
Die Abb. 4.27. Das System der Ausgabe der durcharbeitenden Gase der allradgetriebenen Autos mit den vierzylindrigen Benzinmotoren: 1 – die Mutter, 30 N·m; 2 – die Verlegung; 3 – der Turbokompressor; 4 – der katalytische Neutralisationsbehälter; 5 – die ljambda-Sonde, 55 N·m; 6 – die Mutter, 25 N·m; 7 – die Verlegung; 8 – der Bolzen, 25 N·m; 9 – die Aufhängung auspuff- die Systeme; 10 – das Emfangsausblaserohr; 11 – das Vorderkummet; 12 – die Mutter, 40 N·m; 13 – der hintere Dämpfer; 14 – die Aufhängung auspuff- die Systeme; 15 – der Bolzen, 25 N·m; 16 – der hintere Dämpfer; 17 – das hintere Kummet; 18 – die Mutter, 40 N·m; 19 – der Bolzen, 25 N·m; 20 – die Aufhängung auspuff- die Systeme; 21 – der zentrale Dämpfer


Система выпуска отработавших газов автомобилей с шестицилиндровыми бензиновыми двигателями
Die Abb. 4.28. Das System der Ausgabe der durcharbeitenden Gase der Autos mit schestizilindrowymi von den Benzinmotoren: 1 – die Mutter, 40 N·m; 2 – vom katalytischen Neutralisationsbehälter; 3 – der Bolzen; 4 – das Kummet; 5 – der Bolzen, 25 N·m; 6 – die Aufhängung des Systems der Ausgabe; 7 – der zentrale Dämpfer; 8 – das Kummet; 9 – die Stelle rasreski der Rohre, die die zentralen und hinteren Dämpfer verbinden; 10 – der rechte hintere Dämpfer; 11 – die Aufhängung des Systems der Ausgabe; 12 – der Träger; 13 – der linke hintere Dämpfer


Система выпуска отработавших газов переднеприводных автомобилей с шестицилиндровыми бензиновыми двигателями
Die Abb. 4.29. Das System der Ausgabe der durcharbeitenden Gase der vorderradgetriebenen Autos mit schestizilindrowymi von den Benzinmotoren: 1 – der Bolzen, 40 N·m; 2 – vom katalytischen Neutralisationsbehälter; 3 – der Bolzen; 4 – das Kummet; 5 – der Bolzen, 25 N·m; 6 – die Aufhängung des Systems der Ausgabe; 7 – der zentrale Dämpfer; 8 – der Träger; 9 – die Aufhängung des Systems der Ausgabe; 10 – der hintere Dämpfer; 11 – das Kummet; 12 – die Stelle rasreski des Rohres, das die zentralen und hinteren Dämpfer verbindet; 13 – der Vorderdämpfer


Die Elemente des Systems der Ausgabe (die Abb. 4.26, 4.27, 4.28, 4.29) sind mit Hilfe der Schnitzvereinigungen oder der Kummete verbunden.

       DIE ANMERKUNG
Bei der Montage des Systems der Ausgabe der durcharbeitenden Gase ersetzen Sie neu alle Verlegungen und samokontrjaschtschijessja die Muttern.
Nach der Bedienung oder der Reparatur des Systems der Ausgabe der durcharbeitenden Gase prüfen Sie, damit ihre Details frei, ohne Anstrengung, mit dem ausreichenden Spielraum bezüglich der Elemente der Karosserie bestimmt waren.
Bei der Anlage der ljambda-Sonde 9 (siehe die Abb. 4.26), 5 (siehe die Abb. 4.27) tragen Sie auf sein Schnitzwerk das Hochtemperaturschmieren G 052 112 A3 auf.
Das Anschlusselement im Emfangsausblaserohr ist nötig es mehr als auf 10 ° nicht zu biegen, sonst kann er beschädigt sein.

Расположение хомута, соединяющего приемную выхлопную трубу и центральный глушитель на переднеприводных и полноприводных автомобилях с четырехцилиндровыми двигателями
Die Abb. 4.30. Die Anordnung des Kummets, das das Emfangsausblaserohr und den zentralen Dämpfer auf den vorderradgetriebenen und allradgetriebenen Autos mit den vierzylindrigen Motoren verbindet


Bei der Vereinigung des Emfangsausblaserohres mit dem zentralen Dämpfer stellen Sie das Kummet fest, seiner so verfügt damit sich der untere Rand des Bolzens der Befestigung des Kummets auf der Höhe des Rohres der Dämpfer (der Abb. 4.30) befand. Auf den vorderradgetriebenen und allradgetriebenen Autos mit den vierzylindrigen Motoren soll sich die Klemme des Kummets von der linken Seite befinden.

Расположение хомута, соединяющего центральный и задний глушители на переднеприводных автомобилях с четырехцилиндровыми двигателями
Die Abb. 4.31. Die Anordnung des Kummets, das die zentralen und hinteren Dämpfer auf den vorderradgetriebenen Autos mit den vierzylindrigen Motoren verbindet: 1 – der Tank; a = 30 °


Bei der Vereinigung der zentralen und hinteren Dämpfer auf den vorderradgetriebenen Autos stellen Sie das Kummet fest, seiner so verfügt damit sich die Klemme des Kummets unter dem Winkel 30 ° in Bezug auf die Vertikale seitens des Tanks (die Abb. 4.31 und 4.32 befand). Der Bolzen der Befestigung des Kummets soll oben eingestellt werden.

Место установки хомута при соединении центрального и заднего глушителей переднеприводных автомобилей
Die Abb. 4.32. Der Aufstellungsort des Kummets bei der Vereinigung der zentralen und hinteren Dämpfer der vorderradgetriebenen Autos


Bei der Vereinigung der zentralen und hinteren Dämpfer auf den vorderradgetriebenen Autos stellen Sie das Kummet fest, seiner so verfügt damit sich der untere Rand des Bolzens der Befestigung des Kummets auf der Höhe des Rohres der Dämpfer befand (siehe die Abb. 4.30), jedoch soll sich die Klemme des Kummets von der rechten Seite befinden.
Für die Erleichterung des Abschraubens schmieren Sie die Muttern und die Bolzen, die das System der Ausgabe festigen, dem Hochtemperaturschmieren Liqui Moly LM-508-ASC ein.
Vor der nochmaligen Montage der Elemente des Systems reinigen Sie die Stellen ihrer Vereinigung vom Schmirgelpapier von den Resten germetika und des Rostes.

Элементы крепления передней части приемной трубы к кузову на полноприводных автомобилях с механической коробкой передач
Die Abb. 4.33. Die Elemente der Befestigung des Vorderteiles des Emfangsrohres zur Karosserie auf den allradgetriebenen Autos mit der mechanischen Getriebe: 1 – der Puffer; 2 – die Buchse; 3 – die Scheibe; 4 – die rechte Spannstange; 5 – die Disk; 6 – der Bolzen, 25 N·m; 7 – raspornaja die Buchse; 8 – die linke Spannstange; 9 – die Feder; 10 – der Bolzen, 25 N·m; 11 – samokontrjaschtschajassja die Mutter, 25 N·m


Auf den allradgetriebenen Autos mit den Sechszylindermotoren der Aufhängung des Vorderteiles des Systems der Ausgabe zur Karosserie unterscheiden sich nach der Konstruktion je nach dem Typ der Getriebe (die Abb. 4.33 und 4.34).

Элементы крепления передней части приемной трубы к кузову на полноприводных автомобилях с автоматической коробкой передач
Die Abb. 4.34. Die Elemente der Befestigung des Vorderteiles des Emfangsrohres zur Karosserie auf den allradgetriebenen Autos mit der automatischen Getriebe: 1 – die Disk; 2 – der Puffer; 3 – der Ohrring; 4 – raspornaja die Buchse; 5 – der Bolzen, 25 N·m; 6 – der Bolzen; 7 – die Disk; 8 – die Feder; 9 – raspornaja die Buchse; 10 – samokontrjaschtschajassja die Mutter, 25 N·m