6.1.4. Die topliwopodkatschiwajuschtschi Pumpe und der Sensor des Niveaus des Brennstoffes

Die Abnahme der nachpumpenden Pumpe und des Sensors des Niveaus des Brennstoffes auf den Autos mit den vierzylindrigen Motoren
Vor dem Abschalten der Batterie prüfen Sie, ob es bei Ihnen den Kode des Einschlusses des Radioapparats gibt.
Werden die Zündung abstellen und schalten Sie die Leitung "der Masse" von der Batterie aus.
Der Tank soll nicht mehr als auf 3/4 Umfänge gefüllt sein. Falls notwendig ziehen Sie die überschüssige Anzahl des Brennstoffes zusammen.

       DIE WARNUNG
In einigen Fällen kann die Temperatur der Schläuche und des Brennstoffes 100 °s erreichen, deshalb vor dem Abschalten der Schläuche gestatten Sie ihnen, abzukühlen.

Nehmen Sie den Mantel topliwopodkatschiwajuschtschego der Pumpe und des Sensors des Niveaus des Brennstoffes, gelegen unter der Teppichdeckung des Gepäckraumes ab.

Отсоединение электрического разъема и расположение шлангов подачи (1) и возврата (2) топлива на топливном насосе
Die Abb. 5.6. Das Abschalten des elektrischen Steckers und die Anordnung der Schläuche der Abgabe (1) und der Rückgabe (die 2) Brennstoffe auf der Brennstoffpumpe


Schalten Sie den elektrischen 4-Kontaktstecker (die Abb. 5.6) aus.
Unterschreiben Sie den Schlauch der Abgabe des Brennstoffes 1 (siehe die Abb. 5.6), den Schlauch der Rückgabe des Brennstoffes 2 und schalten Sie sie vom Deckel aus.

Топливоподкачивающий насос и датчик уровня топлива автомобилей с четырехцилиндровыми дизельными двигателями
Die Abb. 5.5. Die topliwopodkatschiwajuschtschi Pumpe und der Sensor des Niveaus des Brennstoffes der Autos mit den vierzylindrigen Dieselmotoren: 1 – der Block der Abgabe des Brennstoffes; 2 – der Schlauch der Rückgabe des Brennstoffes vom Brennstofffilter; 3 – der Schlauch der Abgabe des Brennstoffes auf das zusätzliche Heizgerät; 4 – der Schlauch der Abgabe des Brennstoffes zum Brennstofffilter; 5 – der elektrische Stecker der Brennstoffpumpe und des Sensors des Niveaus des Brennstoffes; 6 – die Anschlussmutter, 80 N·m; 7 – die Verdichtung; 8 – der Sensor des Niveaus des Brennstoffes


Das spezielle Instrument 3217 verwendend, werden die Anschlussmutter 6 (siehe die Abb. 5.5) der Brennstoffpumpe und des Sensors des Niveaus des Brennstoffes abschrauben, sie im Uhrzeigersinn umdrehend, und nehmen Sie den Deckel und die Verdichtung ab.

Die Anlage
Die Anlage führen Sie in der Reihenfolge, rückgängig der Abnahme, unter Berücksichtigung des Folgenden durch.

Совмещение метки (1) на крышке с меткой (2) на топливном баке при установке топливного насоса и датчика уровня топлива
Die Abb. 5.7. Die Vereinigung ist (1) auf dem Deckel mit dem Zeichen (2) auf dem Tank bei der Anlage der Brennstoffpumpe und des Sensors des Niveaus des Brennstoffes scharf


Bei der Anlage des Deckels ersetzen Sie ihre Verdichtung, ist 1 dabei scharf (die Abb. 5.7) auf dem Deckel soll mit dem Zeichen 2 auf dem Tank vereint werden.
Vom speziellen Instrument 3242 ziehen Sie die Anschlussmutter der Befestigung des Sensors des Niveaus des Brennstoffes und der Brennstoffpumpe vom Moment 80 N·m fest.
Schalten Sie zum Deckel den elektrischen 4-Kontaktstecker (an siehe die Abb. 5.6).
Entsprechend der früher aufgetragenen Markierung schalten Sie den Schlauch der Abgabe des Brennstoffes 1 und den Schlauch der Rückgabe des Brennstoffes 2 an.
Schalten Sie die Leitung "der Masse" zur Batterie an.
Werden den Radioapparat aufnehmen und führen Sie in ihn den Kode ein.
Heben Sie die Glaser von den elektrischen Scheibenhebern nach oben bis zum Anschlag. Dann drücken Sie auf alle Umschaltern des Scheibenhebers noch einmal, mindestens auf 1 mit, in die Lage der Schließung für die Aktivierung der Steuereinheit von den Scheibenhebern.
Stellen Sie die Zeit auf den Stunden fest.
Nach der Absonderung verschiedener elektrischer Stecker ins Gedächtnis der Steuereinheiten schreiben sich die Informationen über die Fehler ein, die man nach der Anlage waschen muss.
Führen Sie den Motor und prüfen Sie die Dichtheit des Stromversorgungssystemes.

Die Abnahme der nachpumpenden Pumpe und des Sensors des Niveaus des Brennstoffes auf den Autos mit den Sechszylindermotoren

      DIE ANMERKUNG
Auf den Autos mit dem zusätzlichen Heizgerät werden die Richtung der Anlage des zuführenden Hörers des Heizgerätes beachten.

Vor dem Abschalten der Batterie prüfen Sie, ob es bei Ihnen den Kode des Einschlusses des Radioapparats gibt.
Werden die Zündung abstellen und schalten Sie die Leitung "der Masse" von der Batterie aus.
Der Tank soll nicht mehr als auf 3/4 Umfänge gefüllt sein. Falls notwendig ziehen Sie die überschüssige Anzahl des Brennstoffes zusammen.
Nehmen Sie den Mantel topliwopodkatschiwajuschtschego der Pumpe und des Sensors des Niveaus des Brennstoffes, gelegen unter der Teppichdeckung des Gepäckraumes ab.
Schalten Sie vom Deckel die elektrischen Stecker aus.
Promarkirujte die Schläuche der Abgabe und der Rückgabe des Brennstoffes schalten Sie sie vom Deckel eben aus.

Топливоподкачивающий насос и датчик уровня топлива автомобилей с шестицилиндровыми дизельными двигателями
Die Abb. 5.8. Die topliwopodkatschiwajuschtschi Pumpe und der Sensor des Niveaus des Brennstoffes der Autos mit schestizilindrowymi von den Dieselmotoren: 1 – der Sensor des Niveaus des Brennstoffes; 2 – der Block der Abgabe des Brennstoffes; 3 – der Schlauch der Rückgabe des Brennstoffes; 4 – der Deckel; 5 – der Schlauch der Rückgabe des Brennstoffes vom Brennstofffilter; 6 – der Schlauch der Abgabe des Brennstoffes zum Brennstofffilter; 7 – der elektrische Stecker des Sensors der minimalen Anzahl des Brennstoffes; 8 – der elektrische Stecker der Brennstoffpumpe und des Sensors des Niveaus des Brennstoffes; 9 – die Anschlussmutter, 80 N·m; 10 – die Verdichtung; 11 – der Schlauch der Abgabe des Brennstoffes von der Brennstoffpumpe; 12 – die äußerliche Sektion des Mantels


Das spezielle Instrument 3217 verwendend, werden die Anschlussmutter 9 abschrauben (die Abb. 5.8,) der Brennstoffpumpe und des Sensors des Niveaus des Brennstoffes, sie im Uhrzeigersinn umdrehend, und nehmen Sie den Deckel und die Verdichtung ab.
Von der unteren Seite des Deckels schalten Sie den elektrischen Stecker des Sensors des Niveaus des Brennstoffes aus.
Nach oben geschlürft, schalten Sie vom Oberteil des Blocks der Abgabe des Brennstoffes 2 (siehe die Abb. 5.8) den Kurbelstutzen des Schlauches der Rückgabe des Brennstoffes aus.

Расположение фиксатора и направление снятия датчика уровня топлива с блока подачи топлива
Die Abb. 5.9. Die Anordnung des Riegels und die Richtung der Abnahme des Sensors des Niveaus des Brennstoffes vom Block der Abgabe des Brennstoffes


Drücken Sie den Riegel und, nach oben geschlürft, nehmen Sie den Sensor des Niveaus des Brennstoffes vom Block der Abgabe des Brennstoffes (ab siehe die Abb. 5.9).
Trennen Sie den Schlauch der Abgabe des Brennstoffes, die verbindende Brennstoffpumpe und den Block der Abgabe des Brennstoffes.

Расположение выемки (1) на внутренней секции кожуха и указателей (2 и 3) на внешней секции кожуха
Die Abb. 5.10. Die Anordnung der Herausnahme (1) auf der inneren Sektion des Mantels und der Register (2 und 3) auf der äußerlichen Sektion des Mantels


Durch die Öffnung im Tank stellen Sie das spezielle Instrument 3307 auf die innere Sektion des Mantels der Brennstoffpumpe fest und drehen Sie die Pumpe zusammen mit der inneren Sektion gegen den Uhrzeigersinn bis zum Anschlag (etwa 15 °) um, dabei soll die Herausnahme 1 (die Abb. 5.10) mit dem Register 2 vereint werden. Nehmen Sie die Brennstoffpumpe mit der inneren Sektion des Mantels ab.

Die Anlage
Die Anlage führen Sie in der Reihenfolge, rückgängig der Abnahme, unter Berücksichtigung des Folgenden durch.
Stellen Sie die innere Sektion des Mantels in äußerlich fest, dabei soll die Herausnahme 1 (siehe die Abb. 5.10) mit dem Register 2 vereint werden, und versetzen Sie die innere Sektion des Mantels nach unten.
Stellen Sie das spezielle Instrument 3307 auf die innere Sektion des Mantels der Brennstoffpumpe fest und drehen Sie die Pumpe zusammen mit der inneren Sektion im Uhrzeigersinn bis zum Anschlag um (etwa soll 15 °), dabei die Herausnahme 1 (siehe die Abb. 5.10) mit dem Register 3 vereint werden.
Verbinden Sie den Schlauch der Abgabe des Brennstoffes zwischen der Brennstoffpumpe und dem Block der Abgabe des Brennstoffes.
Stellen Sie den Sensor des Niveaus des Brennstoffes fest und legen Sie es fest.
Schalten Sie zum Oberteil des Blocks der Abgabe des Brennstoffes den Kurbelstutzen des Schlauches der Rückgabe des Brennstoffes an.
Wickeln Sie die elektrische Leitung des Sensors des Niveaus des Brennstoffes auf eine Wendung gegen den Uhrzeigersinn um den Schlauch der Abgabe des Brennstoffes ein und verbinden Sie die Leitung mit dem Deckel.

Расположение шлангов подачи (3) и возврата (2) топлива на топливоподкачивающем насосе, электрического разъема (1) и меток совмещения
Die Abb. 5.4. Die Anordnung der Schläuche der Abgabe (3) und der Rückgabe (die 2) Brennstoffe auf topliwopodkatschiwajuschtschem die Pumpe, des elektrischen Steckers (1) und der Zeichen der Vereinigung


Stellen Sie die Brennstoffpumpe und den Sensor des Niveaus des Brennstoffes fest, TDI auf dem Deckel dabei scharf sein soll ist mit dem Zeichen auf dem Tank (vereint siehe die Abb. 5.4).
Vom speziellen Instrument 3217 ziehen Sie die Anschlussmutter der Befestigung des Sensors des Niveaus des Brennstoffes vom Moment 80 N·m fest.
Schalten Sie die elektrischen Stecker und die Brennstoffschläuche an.
Schalten Sie die Leitung "der Masse" zur Batterie an.
Werden den Radioapparat aufnehmen und führen Sie in ihn den Kode ein.
Heben Sie die Glaser von den elektrischen Scheibenhebern nach oben bis zum Anschlag. Dann drücken Sie auf alle Umschaltern des Scheibenhebers noch einmal, mindestens auf 1 mit, in die Lage der Schließung für die Aktivierung der Steuereinheit von den Scheibenhebern.
Stellen Sie die Zeit auf den Stunden fest.
Nach der Absonderung verschiedener elektrischer Stecker ins Gedächtnis der Steuereinheiten schreiben sich die Informationen über die Fehler ein, die man nach der Anlage waschen muss.
Führen Sie den Motor und prüfen Sie die Dichtheit des Stromversorgungssystemes.

Die Prüfung topliwopodkatschiwajuschtschego der Pumpe
Siehe "die Zündanlagen, der Einspritzung des Brennstoffes und der Ausgabe der durcharbeitenden Gase der Benzinmotoren».