6.3.1. Die allgemeinen Angaben

Das System der Ausgabe der durcharbeitenden Gase dient für die Schlussfolgerung der durcharbeitenden Gase in die Atmosphäre, der Verhinderung ihres Treffens in den Salon des Autos sogar in der minimalen Anzahl und der Senkung des Lärms des Motors. Damit das System der Ausgabe normal arbeitete, soll sie im intakten Zustand sein. Der Zustand des Systems der Ausgabe der durcharbeitenden Gase beeinflusst auch die Motorleistung und die Kosten des Brennstoffes.

Система выпуска отработавших газов автомобилей с четырехцилиндровыми дизельными двигателями
Die Abb. 5.27. Das System der Ausgabe der durcharbeitenden Gase der Autos mit den vierzylindrigen Dieselmotoren: 1 – die Aufhängung; 2 – der hintere Dämpfer; 3 – der zentrale Dämpfer; 4 – die Aufhängung; 5 – der Bolzen, 25 N·m; 6 – das Zwischenrohr; 7 – die Mutter, 25 N·m; 8 – die Verlegung; 9 – der Bolzen, 25 N·m; 10 – der katalytische Neutralisationsbehälter; 11 – die Mutter, 25 N·m; 12 – der Turbokompressor; 13 – die Verlegung; 14 – das Kummet


Das System der Ausgabe der durcharbeitenden Gase besteht aus dem Abschlußkollektor, dem Turbokompressor, des Emfangsausblaserohres, der zentralen und hinteren Dämpfer, des katalytischen Neutralisationsbehälters der durcharbeitenden Gase (die Abb. 5.27, 5.28, 5.29).

Система выпуска отработавших газов переднеприводных автомобилей с шестицилиндровыми дизельными двигателями с катализатором
Die Abb. 5.28. Das System der Ausgabe der durcharbeitenden Gase der vorderradgetriebenen Autos mit schestizilindrowymi von den Dieselmotoren mit dem Katalysator: 1 – der katalytische Neutralisationsbehälter mit dem Emfangsausblaserohr; 2 – das Kummet; 3 – die Mutter, 40 N·m; 4 – die Aufhängung; 5 – die Aufhängung; 6 – die Mutter, 25 N·m; 7 – der hintere Dämpfer; 8 – das Kummet; 9 – die Mutter, 40 N·m; 10 – der Vorderdämpfer; 11 – die Aufhängung; 12 – die Mutter, 25 N·m; 13 – die Mutter, 25 N·m; 14 – die Aufhängung; 15 – die Mutter, 25 N·m; 16 – die Aufhängung; 17 – die Verlegung; 18 – der primäre katalytische Neutralisationsbehälter; 19 – die Mutter, 25 N·m; 20 – der Turbokompressor; 21 – die Mutter, 25 N·m


Система выпуска отработавших газов полноприводных автомобилей с шестицилиндровыми дизельными двигателями
Die Abb. 5.29. Das System der Ausgabe der durcharbeitenden Gase der allradgetriebenen Autos mit schestizilindrowymi von den Dieselmotoren: 1 – die Mutter, 40 N·m; 2 – vom katalytischen Neutralisationsbehälter; 3 – der Bolzen mit dem flachen Kopf; 4 – das Kummet; 5 – der Bolzen, 25 N·m; 6 – die Aufhängung; 7 – der Vorderdämpfer; 8 – das Kummet; 9 – die Stelle rasreski der Rohre; 10 – der hintere rechte Dämpfer; 11 – die Aufhängung; 12 – der Träger; 13 – der hintere linke Dämpfer


Die Elemente des Systems der Ausgabe sind von den Schnitzvereinigungen oder den Kummeten verbunden.
Auf den Autos mit den Dieselmotoren für die Senkung der Giftigkeit der durcharbeitenden Gase wird der nicht regelbare Oxydationsneutralisationsbehälter verwendet.
Die Verkleinerung des Inhalts der Oxide des Stickstoffes in den durcharbeitenden Gasen des Dieselmotors wird auf Kosten von der Anlage auf dem Auto des Systems rezirkuljazii die durcharbeitenden Gase (EGR) erreicht. Das Ventil EGR des Systems rezirkuljazii ist im Knie des Systems der Ausgabe bestimmt und kommt vom Vakuumregler zurecht. Durch das Ventil EGR auf dem erwärmten Motor begibt sich der Teil der durcharbeitenden Gase in die Brennkammern des Motors, als dessen Ergebnis die Temperatur sinkt und es verringert sich der Inhalt der Oxide des Stickstoffes in den durcharbeitenden Gasen.