6.3.6. Der Turbokompressor


Турбокомпрессор автомобилей с четырехцилиндровыми двигателями
Die Abb. 5.38. Der Turbokompressor der Autos mit den vierzylindrigen Motoren: 1 – der Abschlußkollektor; 2 – die aufsaugende Rohrleitung; 3 – vom Kühler der Luft; 4 – die Verlegung; 5 – die Mutter, 25 N·m; 6 – die Verlegung; 7 – der Riegel; 8 – die Verlegung; 9 – die Schutzplatte; 10 – die Vakuumkamera für die Kontrolle der Erhöhung des Drucks 11 – der Turbokompressor; 12 – die Ableitung der durcharbeitenden Gase aus kartera; 13 – vom Luftfilter; 14 – die Verlegung; 15 – der Bolzen, 30 N·m; 16 – das Rohr der Rückgabe des Öls zum Block der Zylinder; 17 – uplotnitelnoje der Ring; 18 – pustotelyj der Bolzen, 30 N·m; 19 – der Riegel; 20 – die zusammengepresste Luft; 21 – die Verlegung; 22 – das Emfangsausblaserohr; 23 – der Schlauch zum elektromagnetischen Ventil der Beschränkung der Erhöhung des Drucks N75; 24 – mufta der Rohrleitung; 25 – der Bolzen, 10 N·m; 26 – das Rohr der Abgabe des Öls; 27 – der Riegel; 28 – die Mutter, 25 N·m


Die Macht, die den Motor entwickeln kann, hängt von der Anzahl der Luft und des Brennstoffes ab, die in die Zylinder des Motors handelt. Für die Erhöhung der Motorleistung vergrössern die Abgabe der Luft und des Brennstoffes. Die Abgabe bolschego der Anzahl des Brennstoffes wird den Effekt nicht geben, bis ausreichend für die Verbrennung die Anzahl der Luft erscheinen wird. Andernfalls bildet sich der Überfluss des nicht verbrennenden Brennstoffes, was zur Überhitzung und erhöht dymnosti des Motors bringt. Für die Erhöhung der Anzahl der Luft, die in den Motor gereicht wird, wird der Turbokompressor, der die Luft, die in die Brennkammer handelt (die Abb. 5.38, 5.39 zusammenpresst) verwendet. Die Elemente des Steuersystemes die Turboaufladung sind auf der Abb. 5.40 gegeben.

Турбокомпрессор автомобилей с шестицилиндровыми двигателями
Die Abb. 5.39. Der Turbokompressor der Autos mit den Sechszylindermotoren: 1 – uplotnitelnoje der Ring; 2 – das Rohr der Rückgabe des Öls zum Block der Zylinder; 3 – die Verlegung; 4 – uplotnitelnoje der Ring; 5 – der Bolzen, 10 N·m; 6 – der Schlauch zur Vakuumkamera für die Kontrolle der Erhöhung des Drucks; 7 – der Bolzen, 22 N·m; 8 – das Rohr der Abgabe des Öls vom Träger des fetten Filters; 9 – pustotelyj der Bolzen, 15 N·m; 10 – uplotnitelnyje die Ringe; 11 – der Bolzen, 10 N·m; 12 – der Thermoschutzschirm; 13 – der Turbokompressor; 14 – die Mutter, 22 N·m; 15 – die Mutter, 22 N·m; 16 – das Knie des Abschlußkollektors für die Befestigung des Turbokompressors; 17 – der Bolzen, 25 N·m; 18 – die Verlegung; 19 – das Emfangsausblaserohr mit dem Neutralisationsbehälter; 20 – der Bolzen, 22 N·m; 21 – die Theke für das instationäre Zwischenelement; 22 – instationär das Element; 23 – der Bolzen, 22 N·m; 24 – der Bolzen, 10 N·m


Элементы системы управления повышением давления поступающего в двигатель воздуха на шестицилиндровых двигателях
Die Abb. 5.40. Die Elemente des Steuersystemes die Erhöhung des Drucks der in des Motors handelnden Luft auf den Sechszylindermotoren: 1 – zu sapunu auf dem Körper des Luftfilters; 2 – der Vakuumschlauch zum Vakuumbehälter oder zur Vakuumpumpe; 3 – der Vakuumschlauch vom elektromagnetischen Ventil des erhöhten Drucks; 4 – der Vakuumverstärker der Bremsen; 5 – der Vakuumbehälter; 6 – das einseitige Ventil; 7 – die Vakuumpumpe; 8 – zum Umschalter des Ventiles des Einlasskollektors N239; 9 – der Vakuumschlauch vom Ventil N18 zum mechanischen Ventil des Systems rezirkuljazii der durcharbeitenden Gase; 10 – das elektromagnetische Ventil der Verwaltung der Erhöhung des Drucks N75; 11 – das Ventil EGR N18


Der Turbokompressor besteht aus dem Rad des zentrifugalen Laders und der Turbine, verbunden untereinander von der allgemeinen harten Achse. Beiden dieser des Elementes drehen sich in einer Richtung mit der identischen Geschwindigkeit. Die Energie des Stroms der durcharbeitenden Gase, die in den gewöhnlichen Motoren nicht verwendet wird, wird ins Drehmoment umgewandelt werden, das den Turbokompressor in Betrieb setzt. Hinausgehend aus den Zylinder des Motors haben die durcharbeitenden Gase die hohe Temperatur und den Druck. Sie wirken dwischutsja mit der großen Geschwindigkeit eben mit den Schulterblättern der Turbine zusammen, die die Schwungenergie in die mechanische Energie des Drehens umwandeln wird. Die Umgestaltung der Energie wird von der Senkung der Temperatur und dem Druck der durcharbeitenden Gase begleitet. Der Turbokompressor saugt die Luft durch den Luftfilter ein, presst es zusammen und reicht in die Zylinder des Motors. Die Anzahl des Brennstoffes, die man mit der Luft mischen kann, man kann vergrössern, was dem Motor zulässt, die große Macht zu entwickeln.
Für das Schmieren des Turbokompressors wird das motorische Öl unter dem Druck nach der speziellen Rohrleitung gereicht.
Da der Turbokompressor bei der hohen Geschwindigkeit arbeitet, muss man die Vorsicht und die Sauberkeit beachten: das Treffen des Schmutzes in den Turbokompressor kann es arbeitsunfähig machen.

       DIE WARNUNG
Von der Kreide, dem Marker oder der Farbe bemerken Sie die Richtung des Drehens des gezahnten Riemens. Wenn sich nach der Anlage der Riemen zu anderer Seite drehen wird, kann es zu seiner Zerstörung bringen.

Zwischen dem Turbokompressor und dem Einlasskollektor ist der Zwischenkühler der Luft bestimmt, der die Temperatur der in den Motor gereichten Luft verringert. Die Abkühlung der Luft vergrössert die Motorleistung, da in der kalten Luft wegen seiner höheren Dichte der Inhalt des Sauerstoffs zunimmt.

Die Abnahme des Turbokompressors auf dem Auto mit dem Sechszylindermotor

       DIE ANMERKUNG
Der Vakuumbehälter ist im Vorderteil des Autos unter dem Schutz des Bogens des Rads gelegen.
Werden die Lage der Anlage (die helle Seite / dunkle Seite), vorgeführt auf der Abb. 5.40 beachten.

Werden die Zündung abstellen und schalten Sie die Leitung "der Masse" von der Batterie aus.

Расположение винтов крепления нижнего брызговика моторного отсека
Die Abb. 5.41. Die Anordnung der Schrauben der Befestigung des unteren Schutzbleches der motorischen Abteilung


Ziehen Sie die Schrauben heraus und nehmen Sie die hintere Sektion des unteren Schutzbleches der motorischen Abteilung (die Abb. 5.41) ab.
Ziehen Sie den Bolzen der Befestigung des Emfangsausblaserohres auf dem instationären Element heraus.

Расположение винтов крепления кожуха двигателя
Die Abb. 3.4.1. Die Anordnung der Schrauben der Befestigung des Mantels des Motors


Ziehen Sie die Schrauben heraus und nehmen Sie den Mantel des Motors (ab siehe die Abb. 3.4.1).

Расположение болтов крепления термозащитного экрана над турбокомпрессором
Die Abb. 5.42. Die Anordnung der Bolzen der Befestigung des Thermoschutzschirmes über dem Turbokompressor


Ziehen Sie die Bolzen heraus und nehmen Sie den Thermoschutzschirm über dem Turbokompressor (der Abb. 5.42) ab.

Расположение болтов крепления приемной выхлопной трубы к турбокомпрессору
Die Abb. 5.43. Die Anordnung der Bolzen der Befestigung des Emfangsausblaserohres zum Turbokompressor


Ziehen Sie die Bolzen der Befestigung des Emfangsausblaserohres zum Turbokompressor (der Abb. 5.43) heraus.
Führen Sie das Emfangsausblaserohr rückwärts und nach unten ab.

Расположение гаек крепления колена выпускного коллектора к турбокомпрессору
Die Abb. 5.44. Die Anordnung der Muttern der Befestigung des Knies des Abschlußkollektors zum Turbokompressor


Wenden Sie die Muttern der Befestigung des Knies des Abschlußkollektors vom Turbokompressor (der Abb. 5.44) ab.
Schwächen Sie die Kummete und nehmen Sie den Luftstutzen vom Luftfilter ab.

Крепление труб к турбокомпрессору
Die Abb. 5.45. Die Befestigung der Rohre zum Turbokompressor


Schwächen Sie und nehmen Sie die Rohre vom Turbokompressor (der Abb. 5.45) ab.
Schalten Sie den Schlauch von der Vakuumkamera der Verwaltung der Erhöhung des Drucks aus.

Снятие с турбокомпрессора выпускного воздушного патрубка
Die Abb. 5.46. Die Abnahme vom Turbokompressor des Abschlußluftstutzens


Schwächen Sie die Kummete, nehmen Sie ab und versetzen Sie zur Seite vom Turbokompressor den Abschlußluftstutzen (die Abb. 5.46).
Befreien Sie die Klemmen, nehmen Sie topliwoprowody vom Träger masloprowoda ab und nehmen Sie sie beiseite.

Крепление маслопровода к турбокомпрессору (1) и впускному коллектору (2)
Die Abb. 5.47. Die Befestigung masloprowoda zum Turbokompressor (1) und dem Einlasskollektor (2)


Schalten Sie masloprowod vom Turbokompressor und dem Einlasskollektor (der Abb. 5.47) aus.

Расположение болтов крепления турбокомпрессора к переходному элементу
Die Abb. 5.48. Die Anordnung der Bolzen der Befestigung des Turbokompressors zum instationären Element


Wenden Sie vier Bolzen der Befestigung des Turbokompressors zum instationären Element ab und nehmen Sie den Turbokompressor (die Abb. 5.48) ab.
Schließen Sie vom reinen alten Lumpen die Öffnung für die Abgabe des Öls im Block der Zylinder des Motors.

Die Anlage des Turbokompressors auf dem Auto mit dem Sechszylindermotor
Die Anlage wird in der Reihenfolge, rückgängig der Abnahme, unter Berücksichtigung des Folgenden durchgeführt.
Ersetzen Sie neu allen uplotnitelnyje die Ringe, der Verlegung und samokontrjaschtschijessja die Muttern.

Расположение уплотнительного кольца трубы возврата масла из турбокомпрессора
Die Abb. 5.49. Die Anordnung uplotnitelnogo die Ringe des Rohres der Rückgabe des Öls aus dem Turbokompressor


Prüfen Sie, damit es uplotnitelnoje der Ring des Rohres der Rückgabe des Öls aus dem Turbokompressor (der Abb. 5.49) nicht beschädigt war.
Füllen Sie den Turbokompressor das Öl durch die Öffnung für den Hörer der Abgabe des Öls aus.
Nach der Anlage des Turbokompressors lassen Sie den Motor und gestatten Sie ihm, im Leerlauf im Laufe von 1 Minen zu arbeiten, um die Auffüllung mit dem Öl des Turbokompressors zu gewährleisten.
Prüfen Sie das Niveau des motorischen Öls.
Schalten Sie die Leitung "der Masse" zur Batterie an.
Werden den Radioapparat aufnehmen und führen Sie in ihn den Kode ein.
Heben Sie die Glaser von den elektrischen Scheibenhebern nach oben bis zum Anschlag. Dann drücken Sie alle Umschaltern des Scheibenhebers noch einmal, mindestens auf 1 mit, in die Lage der Schließung für die Aktivierung der Steuereinheit von den Scheibenhebern.
Stellen Sie die Zeit auf den Stunden fest.