2.7. Die präventive Signalisierung

Die Leuchtdiode


Das präventive System der Signalisierung erschwert die Durchdringung ins Auto und seinen Diebstahl wesentlich. Bei der böswilligen Durchdringung ins Auto reihen sich die lautlichen und Lichtsignale der Besorgnis ein.
Beim Auto, das auf die Signalisierung gestellt ist, schützen die motorische Abteilung, den Gepäckraum, die Türen, den Radioapparat, der Salon und wird der Einschluss der Zündung gesperrt.
Das System der präventiven Signalisierung bringen in den Arbeitszustand automatisch bei der Blockierung einen der Vordertüren oder des Deckels des Gepäckraumes (der Hintertür). Dazu ist nötig es einmal den Schlüssel in der Richtung der Verriegelung umzudrehen.
Das System der präventiven Signalisierung kann man auch beim Schließen der Schlösser des Autos mit Hilfe des fernbetätigen Pultes aufnehmen.
Durch 30 mit den Botschafter der Schließung der Schlösser fängt das System der präventiven Signalisierung an.
Wenn alle Türen, den Gepäckraum und die Motorhaube geschlossen sind, blinzeln beim Einschluss des Systems der präventiven Signalisierung die Fahrtrichtungsanzeiger einmal.
Wenn die Fahrtrichtungsanzeiger nicht blinzeln, prüfen Sie und schließen Sie die Türen und den Gepäckraum.
Nach dem Einschluss des Systems der präventiven Signalisierung prüfen Sie die Lage der Schaltflächen der inneren Blockierung der Schlösser der Türen.